Paranoia City Buch & Wein, Ankerstrasse 12, CH 8004 Zürich. T 044 241 37 05 . Offen: Di – Fr: 10.00 – 18.30 Uhr, Sa: 10.00 – 17.00 Uhr. paranoiacity@paranoiacity.ch

Francis Picabia: Funny Guy & Dada

Lesung und Lichtbilder


Lesung: Wolfgang Bortlik und Hanna Mittelstädt
Bild-Performance: Roberto Ohrt und Axel Heil

«Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.»
Francis Picabia, geboren 1879 in Paris, wurde zum Kriegsdienst eingezogen und 1915 mit einem Verproviantierungsauftrag nach Kuba geschickt. Er desertierte und ging nach New York, wo er er die exilierten Künstler, wie Duchamp und Man Ray, traf. 1918 fuhr Picabia zur Kur in der Schweiz und traf Tristan Tzara in Zürich. Sie begannen eine freundschaftliche und produktive Dada-Periode. 1921 trennte sich Picabia von den »Dadas«, er blieb sich selbst und seinem stets auf Veränderung ausgerichteten Temperament treu.

Francis Picabia, Funny Guy & Dada.
Edition Nautilus. Gebunden mit Schutzumschlag, 160 Seiten, CHF 25.90

Francis Picabia: Lasst den Zufall überquellen
Gesammelte Schriften, illustriert.
Edition Nautilus 2016, Großformat, 304 Seiten, CHF 50

Irène Mürner: «Schussbereit»



Buchvernissage mit Apéro im Paranoia City Buch & Wein.
AMOK Im Gymnasium Sihlberg in Zürich wird auf der Mädchentoilette eine alarmierende Botschaft gefunden. Eine Schülerin scheint so verzweifelt zu sein, dass sie an den verhassten Mitschülern und Lehrern Rache nehmen will.
Gmeiner Verlag 2016, TB CHF 15.50

«Ich freue mich sehr auf den Abend! Und grüsse herzlich in den pflotschigen Winter» Irène Mürner, zur Zeit in Kenia.

Event-Archiv

Peter Niggli

Flucht und Hilfe: Peter Niggli zur Flüchtlingskrise

Im Rahmen des Flüchtlingtages 2016

• Flucht, Migration, Auswanderung: Was macht den Expat zum Wirtschaftsflüchtling?
• Ungarn - Bosnien - Eritrea - Nigeria - Syrien: Hat Herkunft die politische Haltung und Asylrechtverschärfung beeinflusst?
• Entwicklungshilfe und Migration: Hilft die Entwicklungshilfe gegen Migration?
• Helfen und unser schlechtes Gewissen: Helfen aber richtig - wie geht das?
Thomas Geiger von Paranoia City stellt die Fragen; Peter Niggli hat die Antworten. Zudem werden wir Themen aufgreifen, die Mitte Juni aktuell und relevant sind. Danach Diskussion und Apéro.
Peter Niggli, Jahrgang 1950 und in den 70er Jahren politisch links aktiv. Bis 2015 Geschäftsleiter von Alliance Sud, der entwicklungspolitischen Lobby-Organisation der Arbeitsgemeinschaft von Swissaid, Fastenopfer, Brot für alle, Helvetas, Caritas und Heks.

Sankt Paulis mini Ladn

Für ein oder zwei Franken gibz reizende DADA Souvenirs zu kaufen.

KANZLEIFEST

Programm hier!

Kreislauf 4+5

Unsere Öffnungszeiten am Kreislauf-Wochenende:
Freitag, 27. Mai 2016, bis 21 Uhr
Samstag, 28. Mai 2016, 11–17 Uhr
Sonntag, 29. Mai 2016, 11–17 Uhr

2016 wird der Kreislauf 4+5 10 Jahre alt. Der Kreislauf 4+5 lädt am Donnerstag, 26. Mai 2016, ab 21 Uhr zum Kreislauf-Fest in den Bogen F des Viadukts. Zelebriert wird mit illustren Gästen, einer Torte von John Baker, einem Surprise Act und einer Tombola mit fantastischen Preisen.

p.m. bolo'bolo Urfassung

Schöner denn je: die Neuauflage von bolo'bolo, Halbleinen mit Leseband. Und einem hochaktuellen Nachwort von P.M.
Bestellen

Paranoia City Verlag MMXV
232 Seiten, gebunden mit Leseband 22 Franken